Kleiner Ritter der Unbefleckten

24. Dezember

24. Dezember 2017 / von Sr.Theresia

 

In der Weihnachtsgeschichte aus dem Lukasevangelium fehlen einige Wörter. Kannst Du sie ersetzen?

Die kleine Stadt Bethlehem

 

weihnachten-krippeWenig später gab Kaiser ____________ eine Anordnung, mit der er sicherstellen wollte, dass alle Einwohner des Römischen Reiches ihre Steuern bezahlten. Jeder sollte in die _______ zurückkehren, aus der seine Familie stammte, damit er registriert werden konnte.Auch Josef zog von Galiläa, aus der Stadt Nazareth, hinauf nach Judäa in die Stadt Davids, die ________________ heißt – weil er aus dem Hause und Geschlechte Davids war- um sich eintragen zu lassen zusammen mit __________, seiner Verlobten, die gesegneten Leibes war.

Während sie dort waren, geschah es, dass sich die Tage erfüllten, da sie gebären sollte, und sie gebar ihren erstgeborenen _________, hüllte ihn in Windeln und legte ihn in eine ___________, weil nicht Platz für sie war in der ______________. (Lk 2,1-6)

 

Lösung: 1. Augustus; 2. Stadt; 3. Bethlehem; 4. Maria; 5. Sohn; 6. Krippe; 7.Herberge

 

 

Josef und Maria gehorchten dem Kaiser, obwohl es für Maria sehr anstrengend war. Die Reise war sehr lang. Damals gab es noch keine Autos, Züge oder Flugzeuge. Sie mussten laufen. Aber Maria und Josef beschwerten sich nicht. Sie sahen in dieser Anstrengung den Willen Gottes und gehorchten bereitwillig. Wie ist das mit dir? Gehorchst du auch, wenn dir etwas aufgetragen wird.

 

Dann kommt Jesus auf die Welt. Sie haben nichts. So legen sie ihn in eine alte Futterkrippe. Wie gut geht es uns doch. Überlege einmal, was du alles hast. Bist du damit zufrieden oder willst du immer mehr?

 

Auch dein Herz ist eine Krippe für das Jesuskind. Bemühst du dich, deinen „Stall“ also dein Herz immer aufgeräumt zu haben. Du fragst, wie das geht? Ganz einfach: verjage alle bösen Gedanken aus deinem Herzen und bemühe dich, immer fröhlich zu sein. Dann fühlt sich Jesus in dir geborgen und du bist glücklich. Probier es einfach aus. Du wirst die Freude spüren.

Schreibe einen Kommentar