Kleiner Ritter der Unbefleckten

Jesus heilt einen Kranken

2. April 2019 / von Sr.Theresia

Heilung eines Kranken

Liebe„Es war Festtag der Juden, und Jesus ging hinauf nach Jerusalem. In Jerusalem ist beim Schaftor ein Teich, der auf hebräisch Bethesda heißt, mit fünf Hallen. In diesen lag eine Menge von Kranken, Blinden, Lahmen und Schwindsüchtigen, die auf die Bewegung des Wassers warteten. Ein Engel (des Herrn) stieg nämlich von Zeit zu Zeit auf den Teich hernieder und brachte das Wasser in Wallung; wer nun als erster nach der Wallung des Wassers hineinstieg, wurde gesund, an welcher Krankheit er auch leiden mochte. Nun war dort ein Mann, der seit achtunddreißig Jahren an seiner Krankheit litt. Als Jesus ihn daliegen sah und erfuhr, daß er schon lange Zeit so daran war, sprach er zu ihm: „Willst du gesund werden?“ Der Kranke antwortete ihm: „Herr, ich habe keinen Menschen, der mich in den Teich brächte, wenn das Wasser in Wallung kommt; denn während ich hingehe, steigt ein anderer vor mir hinab.“ Jesus sprach zu ihm: „Steh auf, nimm dein Bett und gehe!“ Und sogleich wurde der Mann gesund; er nahm sein Bett und ging einher. Es war aber Sabbat an jenem Tage. Da sagten die Juden zum Geheilten: „Es ist Sabbat, und es ist dir nicht gestattet, das Bett zu tragen!“ Er aber antwortete ihnen: „Der mich gesund machte, sprach zu mir: Nimm dein Bett und gehe!“ Der Geheilte aber wußte nicht, wer es sei; Jesus war nämlich weitergegangen, da viel Volk am Platze war. Hernach traf ihn Jesus im Tempel und sprach zu ihm: „Siehe, du bist gesund geworden; sündige nicht mehr, daß dir nicht etwas Schlimmeres widerfahre.“ Der Mann ging hin und sagte den Juden, daß es Jesus sei, der ihn gesund gemacht habe. (Johannes 5, 1-15)“

Geht es dir nicht auch manchmal so. Du möchtest irgendetwas machen und kannst es nicht alleine, weil du zu klein bist oder nicht stark genug bist… Da bist du natürlich enttäuscht und traurig. Wenn du dann noch siehst, dass andere genau das erreichen, was du erreichen möchtest, da könnte es sogar passieren, dass du eifersüchtig und sauer bist. Aber genau das solltest du nicht sein. Wir müssen lernen, alles in Liebe anzunehmen. Wenn dann etwas nicht so funktioniert, wie wir uns das vorstellen, sollen wir nicht verzagen. Gehen wir einfach zu Jesus und klagen ihm unser Leid. Wichtig dabei ist, dass wir Jesus nicht vorschreiben, wie er zu handeln hat, sondern dass wir ihn so handeln lassen, wie er es für richtig hält. Dann kann nämlich Gottes Wille in unserem Leben geschehen. Oder glaubst du, dass der kranke Mann jemals daran gedacht hat, einfach so, ohne etwas dafür tun zu müssen, geheilt werden kann? Da siehst du, dass Gott unsere Wünsche sogar übertrumpft und uns viel mehr schenkt, als wir erbitten. Vertrau nur auf ihn, du wirst reich beschenkt werden.

Ein Kommentar zu “Jesus heilt einen Kranken

  1. maria luef meint:

    SO warten auch wir:
    UNSER GOTT IST GROSS…und unser kleiner Ungeborener Engel wird auf dieser ERDE noch viel GUTES tun….

    wir beten , dass Gott unsere Wünsche sogar übertrumpft und uns viel mehr schenkt, als wir erbitten. Wir vertrauen nur auf ihn, „ER“ wird uns reich beschenken!
    DENN UNSRE HILFE IST IM NAMEN DES HERRN , DER HIMMEL UND ERDE ERSCHAFFEN HAT!

Schreibe einen Kommentar