Kleiner Ritter der Unbefleckten

Erscheinung am See Tiberias

5. Mai 2019 / von Sr.Theresia

FischenDarauf zeigte sich Jesus abermals den Jüngern am See von Tiberias; er zeigte sich in folgender Weise:  Simon Petrus und Thomas, genannt Didymus, und Nathanael von Kana in Galiläa und die Söhne des Zebedäus und zwei andere von seinen Jüngern waren beisammen.  Simon Petrus sagte zu ihnen: »Ich gehe fischen.« Sie sagten zu ihm: »Auch wir gehen mit dir.« Sie gingen also hinaus und stiegen in das Schiff; doch in dieser Nacht fingen sie nichts. Als es schon Morgen wurde, stand Jesus am Ufer; die Jünger erkannten jedoch nicht, daß es Jesus war.  Jesus sprach zu ihnen: »Kinder, habt ihr nichts zu essen?« Sie antworteten ihm: »Nein.«  Er sprach zu ihnen: »Werft das Netz auf der rechten Seite des Schiffes aus, und ihr werdet finden.« Sie warfen es aus und vermochten es nicht mehr einzuziehen wegen der Menge der Fische. 

Da sagte jener Jünger, den Jesus liebte, zu Petrus: »Es ist der Herr!« Als Simon Petrus hörte, daß es der Herr sei, legte er sich das Überhemd um – er war nämlich ohne Kleid – und warf sich in den See. 8 Die anderen Jünger kamen im Schiff; denn sie waren nicht weiter als etwa dreihundert Ellen vom Lande weg und schleppten das Netz mit den Fischen nach.
Da sie nun ans Land stiegen, sahen sie ein Kohlenfeuer angelegt und einen Fisch darauf liegen und Brot. Jesus sprach zu ihnen: »Bringt von den Fischen, die ihr eben gefangen habt!«  Simon Petrus stieg hinein und zog das Netz, das mit hundertdreiundfünfzig großen Fischen angefüllt war, ans Land: und obwohl es so viele waren, zerriß das Netz nicht.  Jesus sprach zu ihnen: »Kommt und haltet Mahlzeit!« Keiner von den Jüngern wagte ihn zu fragen: »Wer bist du?« Wußten sie doch, daß es der Herr war.  Da ging Jesus hinzu, nahm das Brot und gab es ihnen und ebenso auch den Fisch.  Dies war schon das dritte Mal, daß sich Jesus seinen Jüngern zeigte, nachdem er von den Toten auferweckt war. (Joh 21,1-14)

Jesus-nach-Auferstehung-am-WasserJetzt ist Jesus gestorben und er lebt doch. Er zeigt sich seinen Jüngern. Welch eine Freude. Jesus lebt. So lebt er auch in Dir. Und er möchte Dich reich beschenken. Das siehst Du an dieser Bibelstelle. Er schenkt den Jüngern soviele Fische, dass sie die Netze nicht mehr einziehen konnten, so voll waren sie. Also öffne Dein Herz, damit Jesus auch Dich so reich beschenken kann. Nicht nur ein bisschen, nein, ganz und gar.

Schreibe einen Kommentar